On Stage

Unsere Spezialität ist die Trainings-Arbeit mit der Bühne. Warum? Weil die Bühne Qualitäten bereithält, die wir in unseren langjährigen Recherchen bei keinem anderen Medium in dieser Form finden konnten.

 

Warum On-Stage

Die wichtigste Aufgabe eines guten Softskill-Trainings ist es, nicht nur Wissen zu transportieren oder Verhalten zu ändern, sondern dafür Sorge zu tragen, dass dieses Wissen und Verhalten den Teilnehmern in Fleisch und Blut übergeht. Das bedeutet, entweder statt dem Verhalten die Einstellung zu ändern oder aber die gewünschten Verhaltensänderungen so intensiv zu trainieren und parallel dazu mit positiven Ankern zu belegen, dass der Teilnehmer diese in sein persönliches System übernimmt.

Genau hierfür wurde das On-Stage-Format entwickelt. Die Bühne in Verbindung mit weiteren, genau austarierten aktiven Trainings-Elementen erlaubt es, die vom Kunden gewünschten Softskills nicht nur zu hören und aufzunehmen, sondern zu erleben und vor allem zu verankern. Dazu werden Theorie, Praxis und Bühnen-Elemente miteinander zu einem Persönlichkeits-Entwicklungs- und Team-Bildungs-Event verknüpft. Die Teilnehmer werden aktiviert und begeistert, lernen und trainieren live wieder und wieder Führung und Assistenz, in Verbindung und im Service zu sein und
immer angemessen aufzutreten. Sie erlernen und stärken ihre Leadership, ihre soziale Kompetenz und ihre Teamfähigkeit.

Der wichtigste Punkt im Arbeitsleben ist das Verständnis des Teams und das Wissen um die eigene Stellung und Rolle im Team. Gut kommunizieren beispielsweise heißt, „in Verbindung“ zu sein. Teams sind dann besonders erfolgreich, wenn jeder darauf achtet, wo der andere steht. Denn wenn ich weiß, wo und wie sich die anderen platziert haben, kann ich meine Position anpassen und damit den Teamerfolg sichern.


Dazu gehört natürlich auch, die vorgegebenen Hierarchien zu erkennen und den eigenen Platz in dieser Organisation kraftvoll auszuführen. Ob auf dem Fußballplatz, im Handball oder in der Firma: Teams, in denen nicht jeder
für sich spielt, sondern seine Position im Team kennt, ausfüllt, dabei auf seine Team-Kollegen achtet und sein Verhalten darauf abstellt, sind beweglicher, schlagkräftiger, erfolgreicher.

 

Zusammengefasst:

Die Bühne ist DAS Trainings-Medium für nachhaltige Ergebnisse. Probieren Sie es aus!

 

Wann wo wer

Neben unseren firmenspezifischen On-Stage-Inhouse-Trainings für Führungskräfte, Team-Entwicklung, Verkäufer, Service-Teams und Projektleiter bieten wir in Tübingen regelmäßig unsere begehrten "Chef-on-Stage" Trainings als offenes Format an, d.h. jeder kann daran teilnehmen. Details zum Chef-on-Stage finden Sie hier. Aktuelle Termine gibts hier.

 

Spezial On Stage

Ein besonderer Leckerbissen ist unser Christmas-on-Stage: Eine Weihnachtsfeier, die Ihre Mitarbeiter selbst gestalten und die nicht nur als Turbo-Team-Training voll abzugsfähig ist, sondern ein Event, den man nie vergisst. Details zum Christmas-on-Stage finden Sie hier.

 

Je nach Sachlage gibt es auch immer wieder on-Stage-Seminare zu speziellen Themen und an zusätzlichen Orten. Fragen Sie gerne nach oder schauen in unseren Terminkalender!

 

 

 

Und wie das On-Stage wirkt, schildert hier eine Teilnehmerin:

Text von Elke Roggatz

ROGGATZ COMMUNICATION 

Elke Roggatz 

Frische Ideen für Ihre Digitale Kommunikation 
Content Marketing Beratung & Starke Texte
 
 

ON STAGE -ganz persönlich

Im Gespräch mit deinen Kunden, während eines Seminars oder Workshops, und auch in der Teamarbeit begegnen dir immer wieder Situationen, die du nicht planen oder vorausschauend steuern kannst:

  • Dein Gesprächspartner kann deine Gedankengänge nicht mitgehen oder der Gesprächstermin wird mittendrin wegen eines „Notfalls“ unterbrochen.
  • Die Seminarteilnehmer scheren aus, die Konzentration lässt nach.
  • Einzelne Teammitglieder haben ein eigenes Aufgabenverständnis, provozieren oder fühlen sich nicht ernst genommen.

Um in solchen Momenten nicht ins Straucheln zu geraten, brauchst du eine starke innere Haltung, Sicherheit und Selbstvertrauen. Und den Mut, in kürzester Zeit mithilfe einer neuen Herangehensweise jeden einzelnen Gesprächspartner wieder mit ins Boot zu holen. 

 

Was du mitnehmen kannst

Genau diese Situationen übst du beim ON STAGE Training, und zwar ungeplant, sie entstehen einfach bei der Vorbereitung und beim Spielen.

Hier gilt es,

  • kleine Theaterstücke innerhalb weniger Minuten im Team auf die Beine zu stellen,
  • in die Rolle von Führung oder Assistenz zu schlüpfen,
  • die dazugehörigen Aufgaben zu übernehmen - auch kurzfristig und außerplanmäßig,
  • sich nicht zu verstecken, sondern auf der Bühne präsent und gut verständlich zu agieren,
  • flexibel auf deine Mitspieler zu reagieren,
  • Ruhe zu bewahren, wenn ein Mitspieler den Pfad des Besprochenen verlässt und völlig neue Wege geht,
  • und, vor allem, deinen Part überzeugend an das Publikum zu vermitteln.

Wichtig ist es, bei allen Unwägbarkeiten in der eigenen Rolle zu bleiben und das Stück mit Begeisterung und intuitiv weiterzuspielen, neu zu gestalten und einen pointierten Abschluss zu finden. Mit Genuss und überzeugt vom eigenen Können. Der Applaus des Publikums gehört dir!
 

Was es mir gebracht hat

Bereits mein erstes Bühnentraining hatte alle Parameter inklusive, die mich hätten völlig aus der Bahn werfen können: Kurzfristige Ersatzspielerin in einem mir unbekannten Stück, eine völlig neue Rolleninterpretation der Mitspielerin, und die spontane Ergänzung meiner Rolle beim Abgang. Vor dem Auftritt war jedes Stück für mich der pure Stress, danach das pure Glück und die unbändige Freude über den Spaß, den ich dabei hatte.Diese Erfahrung des Improvisierens mitzunehmen in den beruflichen Alltag ist pures Gold wert! Bereits kurze Zeit nach meinem ersten ON STAGE Training konnte ich, mithilfe der neu gewonnenen Sicherheit, nicht kalkulierbare Situationen während eines Workshops souverän meistern. Im Vertrauen darauf, dass der Weg auch über vorher unbekannte Pfade zum Ziel führt.Ich bin begeistert von ON STAGE und den Möglichkeiten, die sich mir dadurch erschließen. Und, das Vergnügen steigert sich mit jedem weiteren Training. Licht an!
 

Elke Roggatz
Roggatz Communication